Die Astronomische Vereinigung Karlsruhe

Die Astronomische Vereinigung Karlsruhe e.V. ist der Zusammenschluss von an der Astronomie Interessierten im Raum Karlsruhe. Sie will das öffentliche Interesse an der Astronomie wecken und fördern, Hobbyastronomen in ihren Aktivitäten unterstützen, dies nach außen vertreten und mit fachverwandten Organisationen zusammenarbeiten.

Dazu betreibt die AVKa die Sternwarte Karlsruhe auf dem Max-Planck-Gymnasium in Rüppurr. Von September bis etwa Ende April finden dort an jedem zweiten Freitag bei gutem Wetter öffentliche Beobachtungsabende statt, zu denen auch Familien mit Kindern herzlich willkommen sind.

Für seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit führt der Verein regelmäßig (zumeist am 2. Montag des Monates) Vortragsveranstaltungen durch, an denen Mitglieder oder Gäste über ein allgemein interessierendes astronomisches Thema berichten. Die genauen Daten und Themen finden Sie im Veranstaltungskalender. Bei der Nachsitzung in einem nahen Lokal gibt es Gelegenheit zu Nachfragen und Erfahrungen auszutauschen. Auch hier sind Gäste jederzeit willkommen. Sie finden sicher einen Ansprechpartner, mit dem sie sich über ihre astronomischen Fragen besprechen und sich z. B. vor dem Kauf eines Fernrohrs beraten lassen können.

Des Weiteren führen wir auch Sonderveranstaltungen zu bestimmten astronomischen Ereignissen durch.

Für Beobachtungen unter einem dunklen Himmel hat der Verein eine Sternwarte mit leistungsfähigen Instrumenten im Nordschwarzwald aufgebaut. Diese Sternwarte steht Vereinsmitgliedern für visuelle und fotografische Beobachtungen zur Verfügung. Nähere Informationen finden sich dazu auf den vereinsinternen Seiten.

Die AVKa ist Mitglied der Vereinigung der Sternfreunde VdS. Seit 1980 besteht eine Verbindung nach Nottingham, der Partnerstadt von Karlsruhe. Mit der dortigen Nottingham Astronomical Society werden regelmäßig Mitteilungen ausgetauscht, es finden auch Besuche in beiden Richtungen statt.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren oder weitere Fragen zur AVKa haben, kommen Sie einfach zu einem der Vereinsabende oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Vorstand

Gemäß § 5, Abs. 3b, Satz 3 der Satzung der AVKa konstituierte sich der in der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2016 gewählte Vorstand in der ersten auf die Wahl folgenden Vorstandssitzung am 30.11.2016.

  • 1. Vorsitzender: Dr. Thomas Reddmann
  • 2. Vorsitzender: Dietmar Henß
  • Kassenwart: Rolf Kaiser
  • Schriftführer: Marion Reichert
  • Beisitzer: Arne Bramigk
  • Beisitzer: Michael Rastetter
  • Beisitzer: Dr. Dominic Freudenmann

Weiterhin sollen Roland Mutterer, der sich erklärt hat, trotz Ausscheiden aus dem Vorstand die Funktion des Pressereferentes weiter wahrzunehmen, und Ullrich Schmidt als Gast an den Vorstandssitzungen teilnehmen.

Satzung

Laut Satzung sind die Ziele der AVKa:

  1. Das öffentliche Interesse an der Astronomie zu wecken und zu pflegen.
  2. Die Amateurastronomen in ihren Aktivitäten zu unterstützen.
  3. Die Belange der Mitglieder nach außen zu vertreten und mit fachverwandten Organisationen zusammenzuarbeiten.
Mitgliederbeiträge

Unsere Jahresbeiträge sind derzeit:

  • Regulär: 20 Euro
  • Ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner): 10 Euro
  • Ehepaare: 25 Euro
  • Nutzer der Sternwarte Teufelsmühle (zusätzlich): 50 Euro

Die Beträge werden bei Vorlage des Abbuchungsformulars abgebucht. Für zusätzliche Spenden (die für den Ausbau unserer Sternwarte auf der Teufelsmühle immer willkommen sind) können Sie Einzelüberweisungen auf unser Konto benutzen. Die AVKa ist als gemeinnützig anerkannt, vom Kassenwart können Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt werden.

Bankverbindung:
Astronomische Vereinigung Karlsruhe
IBAN DE36 6605 0101 0108 1871 13 (DE36660501010108187113)
BIC KARSDE66