Das astronomische Sommerspecial: Mars in Erdnähe und eine totale Mondfinsternis am 27. Juli

D. Henß, Dr. T. Stingl, Astronomische Vereinigung Karlsruhe

Pünktlich zum Ferienbeginn laden zwei Ereignisse zur Himmelsbeobachtung ein: die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts taucht den Vollmond in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli in eine tieforangene Farbe, begleitet vom etwas tiefer stehenden, ebenfalls orange leuchtenden Mars, der nur einen Tag später in Opposition, d.h. gegenüber der Sonne steht, und damit besonders gut zu beoabachten ist. Dazu steht Mars auch der Erde besonders nahe, was nur etwa alle 17 Jahre vorkommt. Im Vortrag werden diese besonderen Konstellationen erläutert. Erläuterungen zu den neuesten Marsmissionen runden den Abend ab

Zurück

Die Vorträge finden üblicherweise im Vortragssaal des Naturkundemuseums Karlsruhe statt. Der Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Um eine Spende zur Begleichung unserer Unkosten wird gebeten.

Anschrift: Naturkundemuseum Karlsruhe, Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe

Das Naturkundemuseum Karlsruhe liegt gut erreichbar mitten in der Innenstadt am Friedrichsplatz.

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Von den Haltestellen "Herrenstraße" und "Marktplatz" (Stadtbahn S1/S11, S2, S5 und Straßenbahn 1, 4 und 5) ist das Museum jeweils in wenigen Gehminuten zu erreichen. Informationen über die elektronische Fahrplanauskunft der KVV.
  • Auto: B10 Stadtmitte auf die Kriegsstraße. Am Ettlinger Tor Richtung Stadtmitte. Parkhäuser: "Friedrichsplatz", "Landesbibliothek", "IHK" oder "ECE Ettlinger Tor-Center". Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Parkhäuser.