Vortrag von Prof. Schmidt: Neues von der Sonne - erste Ergebnisse von Europas größtem Sonnenteleskop GREGOR

Prof. W. Schmidt, Kiepenheuer Institut für Sonnenphysik, Freiburg

GREGOR ist mit einer Öffnung von 150 cm das größte Sonnenteleskop Europas. Es steht im Observatorio del Teide auf Teneriffa in einer Höhe von 2400 Metern über dem Meer. Es wird unter der Federführung des Freiburger Kiepenheuer-Instituts für Sonnenphysik betrieben.

GREGOR hat in diesem Jahr seinen wissenschaftlichen Betrieb aufgenommen und liefert seither Daten von ausgezeichneter Qualität, deren wissenschaftliche Auswertung in vollem Gange ist. Wird es bald ein neues "Großes Minimum" der Sonnenaktivität geben, so wie das "Maunder-Minimum" vor 350 Jahren, von dem Wissenschaftler glauben, dass es die damalige "kleine Eiszeit" verursacht hat? Die Vorhersage der Stärke der kommenden Sonnenzyklen ist eines der aktuellen Themen, das mit dem neuen Sonnenteleskop GREGOR derzeit erforscht wird.

Zurück

Die Vorträge finden üblicherweise im Vortragssaal des Naturkundemuseums Karlsruhe statt. Der Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Um eine Spende zur Begleichung unserer Unkosten wird gebeten.

Anschrift: Naturkundemuseum Karlsruhe, Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe

Das Naturkundemuseum Karlsruhe liegt gut erreichbar mitten in der Innenstadt am Friedrichsplatz.

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Von den Haltestellen "Herrenstraße" und "Marktplatz" (Stadtbahn S1/S11, S2, S5 und Straßenbahn 1, 4 und 5) ist das Museum jeweils in wenigen Gehminuten zu erreichen. Informationen über die elektronische Fahrplanauskunft der KVV.
  • Auto: B10 Stadtmitte auf die Kriegsstraße. Am Ettlinger Tor Richtung Stadtmitte. Parkhäuser: "Friedrichsplatz", "Landesbibliothek", "IHK" oder "ECE Ettlinger Tor-Center". Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Parkhäuser.