Beobachtungsabend MPG: Orionnebel, Doppelsterne, Sternhaufen

Orionnebel, Doppelsterne, Sternhaufen

Einlass: 20:00 - 20:30 Uhr

Leitung: Thomas Reddmann (Telefon 0721-9862977), Martin Füger, Rolf Kaiser, Michael Rastetter

Zurück


Einlasszeiten

Jedermann und -frau ist willkommen, auch mit Kindern. Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spenden werden gerne akzeptiert.

In den Monaten Juni, Juli, August bleibt die Sternwarte wegen des späten Dunkelwerdens geschlossen.

Aus Gründen der Sicherheit können wir die Schule nicht den ganzen Abend offen lassen. Wir bitten daher um Verständnis, dass ein Einlass nur bis 30 Minuten nach Veranstaltungsbeginn möglich ist. Danach werden die Eingangstüren wieder verschlossen.

Die Sternwarte ist nur geöffnet, wenn das Wetter Beobachtungen erlaubt. Bei Regen, Schnee, Glatteis und Nebel bleibt die Sternwarte geschlossen. Sie finden am Veranstaltungstag ab 18 Uhr die aktuelle Information, ob die Sternwarte geöffnet ist, auf der Eingangsseite.

Ablauf & Programm

Zu Beginn öffnen wir den Spalt der Kuppel damit die warme Luft entweichen kann. In dieser Zeit wird die Sternwarte vorgestellt. Wir erzählen kurz die Historie des Refraktors und gehen auf einige technische Details wie die mechanische Nachführung ein. Verschiedene Teleskoptypen können wir anhand von Schaubildern in der Sternwarte erläutern.

Die oben genannten Objekte werden nun - sofern sie nicht von Wolken bedeckt sind - eingestellt und können von den Besuchern mit dem Auge am Okular beobachtet werden. Wir verwenden keine Videoprojektion, da der Reiz gerade im eigenen "fern sehen" liegt. Bitte beachten Sie, dass Sie dazu einige Tritte hoch steigen müssen was z.B. mit einer Gehhilfe nicht möglich ist. Eltern sind für die Sicherheit Ihrer Kinder selbst verantwortlich.

Während der Beobachtung erklären wir das Objekt und geben allgemeine Erläuterungen zum Beispiel über den entsprechenden Objekttyp wie Planetarischer Nebel oder Kugelsternhaufen. Natürlich beantworten wir auch Ihre Fragen zum jeweiligen Objekt sowie zur Astronomie allgemein. Auch für Fragen zum Hobby Astronomie und zu Teleskopen stehen wir zur Verfügung.

Besucherbuch

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet welche wir sehr gerne willkommen heißen. Speisen und Getränke bieten wir leider nicht an. In der Kuppel kann es sehr kalt werden. Bitte bringen Sie geeignete Kleidung mit.

Bevor Sie die Veranstaltung schließlich verlassen möchten wir Sie bitten, sich in das Besucherbuch im Vorraum einzutragen. Dort finden Sie auch unsere Spendenkasse...

Anschrift & Anfahrt

Anschrift: Sternwarte Karlsruhe auf dem Max-Planck-Gymnasium, Krokusweg 49, 76199 Karlsruhe
GPS Koordinaten: N48.976323, E8.414519, Höhe 130 m

Sie erreichen die Sternwarte:

  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Linie S1/S11 (Karlsruhe-Ettlingen) Haltestelle "Ostendorfplatz", den Holderweg ca. 400 m entlang bis zum Krokusweg (3. Querstraße), dann rechts etwa 300 m bis zum Max-Planck-Gymnasium. Informationen über die elektronische Fahrplanauskunft der KVV.
  • Mit dem Auto von Karlsruhe: Auf der Herrenalber Straße (Karlsruhe - Ettlingen) am Schloß Rüppurr links abbiegen, nach 100 m rechts zum Krokusweg und weiter etwa 500 m bis zur Sternwarte.
  • Mit dem Auto von Ettlingen: Am Ostendorfplatz rechts in den Holderweg bis Krokusweg, dann rechts etwa 300 m bis zum Max-Planck-Gymnasium.